Solidarität mit Antifas in Russland!

Erstveröffentlichung im Ultra Unfug #163 des Babelsberger Filmstadt Inferno ’99 Continue reading

Posted in Aktuelle Situation, Antifaschistische Bewegung | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Solidarität mit Antifas in Russland!

Antifaschisten unerwünscht

Alisa Iwanitzkaja, Neues Deutschland, 15. März 2012. Nishni Nowgorods »Zentrum zur Bekämpfung des Extremismus« verfolgt russische Aktivisten. Am Freitag soll in Nishni Nowgorod unter Ausschluss der Öffentlichkeit ein Prozess gegen die Antifaschisten Artjom Bystrow, Pawel Kriwonossow, Albert Gainutdinow und Dmitri Kolessow beginnen. Continue reading

Posted in Antifaschistische Bewegung, Nationalismus in Russland | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Antifaschisten unerwünscht

Zum Tod von Galina Kozhevnikova

Alexander Umland, Russland heute, 14. März 2012. Vor einem Jahr, am 5. März 2011, verstarb nach längerer Krankheit Dr. Galina Koshewnikowa, die stellvertretende Direktorin des Moskauer „SOVA“-Zentrums. „SOVA“ (Eule) dürfte den meisten Russlandbeobachtern bekannt sein als die führende jener wenigen russischer NGOs, die sich mit dem Monitoring und der Analyse rechtsextremistischer Tendenzen und Gewalttaten in Russland befassen. Continue reading

Posted in Nationalismus in Russland | Tagged | Kommentare deaktiviert für Zum Tod von Galina Kozhevnikova

Keine Wahl der Nation – Zu den Wahlprotesten in Russland

Anarchosyndikalistische Jugend Göttingen, 3. März 2012. Am mor­gi­gen Sonn­tag, dem 04. März, fin­det die Wahl des rus­si­schen Staats­prä­si­den­ten statt. Nach­dem es bei der Par­la­ments­wahl im De­zember zu er­heb­li­chen Wahl­fäl­schun­gen kam, be­gann eine Welle des Pro­tes­tes neuen Aus­ma­ßes. Vie­ler­orts wird der „Auf­stand des rus­si­schen Volkes“ ab­ge­fei­ert. Be­ken­nen­den Na­tio­na­lis­ten wie Alek­sej Na­valny wird dabei die Me­dien­büh­ne ohne Ein­schrän­kung ge­währt und über die Be­tei­li­gung ul­tra-​na­tio­na­lis­ti­scher Grup­pie­run­gen hin­weg ge­se­hen. Dass die rechts­po­pu­lis­ti­sche Agi­ta­ti­on und der an­ti­mus­li­mi­sche, ras­sis­ti­sche wie an­ti­se­mi­ti­sche Ge­halt eines gro­ßen Teils der Pro­tes­tie­ren­den und ihrer Füh­rer*innen nicht wei­ter pro­ble­ma­ti­siert wird, ist ja mitt­ler­wei­le Ge­wohn­heit. Trotz­dem steckt in den Pro­tes­ten auch das Po­ten­zi­als eines Bruchs mit den herr­schen­den Ver­hält­nis­sen und eine po­li­ti­sche The­ma­ti­sie­rung der so­zia­len Miss­stän­de in Russ­land. Leute fan­gen an auf die Stra­ßen zu gehen, zu pro­tes­tie­ren, sie schlie­ßen sich zu an­ti­fa­schis­ti­schen – an­ti­au­to­ri­tä­ren Blö­cken zu­sam­men. Die­sen Leu­ten gilt un­se­re So­li­da­ri­tät zum Aus­druck brin­gen und nicht ir­gend­ei­nem scheiß Volk. Weiter zum vollständigen Text.

Posted in Aktuelle Situation, Nationalismus in Russland | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Keine Wahl der Nation – Zu den Wahlprotesten in Russland

Soli-Aktion! Moskauer Antifas blockieren Schnellstraße

Am gestrigen Donnerstag Abend blockierten circa 20 Antifaschist_innen den innerstädtischen Schnellstraßenring Sadovoe Kol’co (Gartenring) in Moskau für mehrere Minuten. Wie in der linksliberalen Zeitung „Novaja Gazeta“ zu lesen ist, hatten die Aktivist_innen Transparente dabei, die an die Festnahme von Aleksej Shkobar‘ Olesinov und die Repression gegen Antifaschist_innen in Nizhni Novgorod aufmerksam machten. Auf den Bannern war zu lesen „Solidarnost‘ s nizhegorodskimi antifashistami“ (Solidarität mit den Antifaschist_innen aus Nizhni Novgorod) und „Putin – na nary, Shkobar‘ – na Kanary“ (Putin in den Knast, Shkobar auf die Kanaren). Außerdem entzündeten die Aktivist_innen Pyrotechnik und skandierten Parolen gegen die behördliche Kriminalisierung ihrer Genoss_innen. Die Aktion konnte ohne Festnahmen beendet werden. Continue reading

Posted in Antifaschistische Bewegung | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Soli-Aktion! Moskauer Antifas blockieren Schnellstraße

Музыка и солидарность! Für die Antifas aus Nizhni Novgorod!

Die Antifaschistische Bewegung in Russland befindet sich in einer äußerst kritischen Situation. In Samara wurde der junge Anarchist und Antifaschist Nikita Kalin von Nazis ermordet. Der bekannte Moskauer Antifaschist Aleksej (Shkobar‘) Olesinov wurde festgenommen und sitzt im Gefängnis. Am vergangenen Freitag wurde Anton Fatulaev wegen einer Auseinandersetzung mit Nazi-Hools zu einer Haftstrafe verurteilt. Jedesmal bemühen sich die Behörden entweder Vorfälle zu dramatisieren oder Vorwürfe zu konstruieren und neuerdings selbst Beweise zu fälschen. По-русский ниже. Continue reading

Posted in Aktuelle Situation, Antifaschistische Bewegung | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Музыка и солидарность! Für die Antifas aus Nizhni Novgorod!

„Russischer Führerkult à la Mussolini“

Interview von Barbara Kerneck mit Nadezhda Prusenkova und Aleksandr Chernykh, Die Tageszeitung, 26. Februar 2012. Nach offiziellen Angaben wurden 2009 in Russland mindestens 97 Menschen von Rechtsradikalen ermordet. Zwei Journalisten aus Moskau diskutieren über die heutige Situation. Continue reading

Posted in Antifaschistische Bewegung, Nationalismus in Russland | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für „Russischer Führerkult à la Mussolini“

Povetkin für Russland und das Russische Imperium

Am gestrigen Samstag, am 25. Februar, fand in der Stuttgarter Porsche Arena der Boxkampf zwischen Aleksandr Povetkin und Marco Huck um den Weltmeistertitel der World Boxing Association (WBA) statt. Fiel Huck, geboren als Muamer Hukic, schon vor seinem Kampf durch widerliche Deutschtümelei auf, hat Povetkin offenbar noch weniger Berührungsängste zu nationalistischen Überhöhungen. Continue reading

Posted in Nationalismus in Russland | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Povetkin für Russland und das Russische Imperium

Antifaschist in Samara ermordet

Am Morgen des 9. Februar wurde in Samara der junge Antifaschist und Anarchist Nikita Kalin von einer Gruppe Nazis überfallen und ermordet. Der emanzipatorische Aktivist, der sich in den vergangenen Wochen auch an den örtlichen Protesten gegen den Fälschungen zu den Duma-Wahlen beteiligt hatte, wurde zusammengeschlagen und hatte 61 (!) Messerstichen. Vor wenigen Tagen wurde ein stadtbekannter Nazi festgenommen, an dessen Kleidung Blut des Opfers gefunden wurde. Die Familie des Ermordeten befürchtet, daß die Ermittlungen manipuliert und verschleppt werden könnten. Diese Befürchtungen scheinen angesichts der verharmlosenden offiziellen Aussagen der Ermittlungsbehörden und der verzögerten Berichterstattung mehr als gerechtfertigt zu sein. Continue reading

Posted in Aktuelle Situation, Antifaschistische Bewegung | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Antifaschist in Samara ermordet

Russlands Rechtsextremisten marschieren

Alisa Iwanitzkaja, Neues Deutschland, 30. Januar 2012. Militante und parteigebundene Nationalisten wollen die Protestbewegung für sich nutzen. Die radikale Rechte versucht in Russlands Protestbewegung Fuß zu fassen und wird sich auch bei der nächsten Großdemonstration am 4. Februar unter die Teilnehmer mischen. Continue reading

Posted in 19. Januar, Nationalismus in Russland | Tagged , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Russlands Rechtsextremisten marschieren